TRANSFORMATION TEIL II: VOM HÜFTSPECK ZUM SIXPACK

TRANSFORMATION TEIL II: VOM HÜFTSPECK ZUM SIXPACK

Schön, dass ihr wieder vorbeischaut. Es folgt nun der zweite Teil meiner Transformation. 

Der Sommer rückte immer näher und ich hatte mittlerweile eine riesige Leidenschaft sowohl für das gesunde Essen als auch für das Training entwickelt. Teilweise trainierte ich sogar zwei Mal am Tag, da meine Motivation und mein Ehrgeiz kaum zu bremsen gewesen sind.

Im Training bis an seine Grenzen zu gehen und immer wieder eine Steigerung festzustellen, motivierte mich von Tag zu Tag. Und an alle Frauen da draußen, keine Angst vor Gewichten. Bis heute sehe ich immer wieder Frauen, welche mit max. 1-2 kg Gewicht trainieren. Glaubt mir, euer Körper kann soviel mehr und Muskeln aufbauen ist nichts negatives. Ganz im Gegenteil! Gerade bei uns Frauen sorgt ein durchtrainierter muskulöser Körper für eine komplette Hautstraffung und dafür, dass euer Körperfettanteil sinkt. Vor allem sind Muskeln nicht nur etwas für Männer. Gerade an Problemzonen wie den Armen und dem Bauch sorgen die Muskeln für eine straffe Haut und ein positives Selbstwertgefühl.

 

Ende Mai war es endlich soweit. Das harte Training und die gesunde Ernährung hatte sich bezahlt gemacht. Und ja, auch die sogenannten Cheatdays habe ich einmal wöchentlich genießen können. Dank des Ernährungsplans von meinem Coach Hesam hatte ich nie das Gefühl von Hunger. Ganz im Gegenteil. Ich fühlte mich immer pappe satt. Was mir zudem sehr geholfen hat: Viel trinken! Trinken ist wirklich das A und O! Ich habe meist am Tag zwischen 5 und 6 Litern getrunken. Aber nicht nur ausschließlich Wasser, sondern auch viel Grüntee und Brennnesseltee. 

Wenn ihr einmal euer Ziel erreicht habt und ein regelmäßiges Training in euren Alltag integriert, könnt ihr essen was ihr möchtet ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Auch ein 2-wöchiger All-Inklusive Urlaub konnte meiner Figur nichts ab. Im Gegenteil. Ich aß alles quer Beet von fettig bis süß war alles dabei. Doch was passierte mit meiner Figur?

 

 

Sie wurde praller; da sich der Glykogenspeicher meiner Muskeln füllte. Ich bekam von Tag zu Tag eine immer definierter Figur.

Doch konnte ich diese Figur halten? JA! Ich verbrannte durch die aufgebauten Muskeln auch im Ruhezustand immer mehr Fett, so kam ich an einem Punkt, wo ich essen konnte was ich wollte, selbst wenn ich auch mal auf das Training verzichtete. Viele von euch werden jetzt bestimmt sagen" Ja soviel Zeit wie du habe ich am Tag nicht für´s Training und meine Ernährung." Auch ich bin Vollzeit berufstätig, pendle von Montags bis Freitags knapp 300km täglich und fange um 6 Uhr morgens an zu arbeiten. Mit der Anfahrt starte ich also morgens gegen 3 - halb 4 in den Tag. Zeitweise habe ich täglich bis zu 2 Mal trainiert. Morgens vor der Arbeit und Abends nachdem ich alles rund um den Haushalt erledigt hatte. Gerade wenn man einen streng getakteten Alltag mit Job oder Familie hat ist gerade der Sport, selbst wenn es auch nur eine halbe Stunde ist, der absolut perfekte Ausgleich für euch. Mir hat der Sport bis heute sehr geholfen meinen inneren Ausgleich zu finden. Auch die Ernährung lässt sich prima planen. Ich habe ein sogenanntes Mealprep mit 2 Mal wöchentlich vorbereitet. Wie diese Vorbereitung genau aussieht zeige ich euch in einem anderen Blog.

Nebenbei habe ich in der Firma Wolrd of Body GmbH sogar meine Trainerlizenzen und Ausbildung zur Ernährungsberaterin erfolgreich absolviert. Es macht mir bis heute unglaublich viel Freude, Menschen zu motivieren und sie auf dem Weg zu einem neuen, gesünderen und glücklicheren Leben zu begleiten. Und ich bin das beste Beispiel dafür, dass man alles im Leben erreichen kann, wenn man nur motiviert, diszipliniert genug ist und fest an seine Träume glaubt.

Da ich sehr zielstrebig bin wollte ich das für mich erfolgreichste Jahr meines Lebens mit einer großen Herausforderung und einem krönenden Abschluss beenden. Die Teilnahme an den World Champions Wettkämpfen in Los Angeles, California. Warum in Deutschland, wenn man die Chance hat, an einem internationalen Wettkampf teilzunehmen? Es war ein aufregender Weg voller Abenteuer. 

 

In meinem nächsten Blog erzähle ich euch meinem Weg auf die Wettkampfbühne, mit allen Ängsten, Emotionen, Höhen und Tiefen.

Seit gespannt...

Mehr lesen

TRANSFORMATION TEIL I : VOM HÜFTSPECK ZUM SIXPACK

TRANSFORMATION TEIL I : VOM HÜFTSPECK ZUM SIXPACK

WETTKAMPFVORBEREITUNG BIKINIKLASSE - MEIN WEG AUF DIE BÜHNE

WETTKAMPFVORBEREITUNG BIKINIKLASSE - MEIN WEG AUF DIE BÜHNE

THE HIGH PROTEIN PORRIDGE

THE HIGH PROTEIN PORRIDGE

Dein Warenkorb

translation missing: de.cart.empty_html